Sie sind hier: Startseite > Aus- & Weiterbildung > Planungskoordinator für Veranstaltungssicherheit (Vabeg & TÜV)

Planungskoordinator für Veranstaltungssicherheit PlaKo (Vabeg & TÜV)


Seminar: „Planungskoordinator für Veranstaltungssicherheit

Termin:
Mo-Fr. 19.-23.Juli 2021


Dieses Konzept setzten wir 2015-2020 mit dem TÜV Süd um. Ab 2021 folgt die Zusammenarbet mit einem neuen TÜV.


An die Verantwortlichen in der Veranstaltungsorganisation werden in vielerlei Hinsicht hohe Anforderungen gestellt. Um die Menge an Aufgaben, die im Bereich der Veranstaltungssicherheit entstehen, koordinieren und bewältigen zu können, empfiehlt es sich eine speziell hierfür ausgebildete Fachperson einzusetzen: den Planungskoordinator für Veranstaltungssicherheit.

In drei kompakten Modulen behandeln Sie die einschlägigen Regelwerke, Sie lernen die Anforderungen an Sicherheitskonzepte kennen und erfahren, worauf Sie bei deren Umsetzung achten müssen.



Inhalte:

Modul 1: Rechte, Pflichten & Haftung in der Veranstaltungsbranche
  • Einführung und Überblick der Aufgaben
  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungen aus dem Arbeitsschutz
  • Rechtliche Gestaltung des Tätigkeits- und Verantwortungsbereichs
  • Umgang mit der Verkehrssicherungspflicht
  • Zusammenarbeit mit den Behörden
  • Rechtskonformen Gestaltung von Sicherheitskonzepten
  • Versicherungen – Nutzen und Risiken
  • Praktische Übungen
Modul 2: Planungsgrundlagen für Sicherheitskonzepte - Anforderungen, Ramenbedingungen
  • Die Praxisthemen aus den Regelwerken: Bauordnungsrecht, Versammlungsstättenrecht, Regeln für den Bau und Betrieb von Fliegenden Bauten
  • Sicherheitskonzepte in der Theorie und Erstellung
  • Personendichte: rechtliche Grundlagen, Praxisversuche
  • Praxisgerechte Mittel zur Umsetzung von Sicherheitskonzepten, Checklisten und Werkzeuge
  • Übungsprojekt: Berechnungen der Kapazitätsgrenze
Modul 3: Sicherheitskonzepte in der Praxis - Umsetzung und Durchführung
  • Gefährdungen erkennen und Maßnahmen ergreifen
  • Planung, Koordination und sichere Durchführung
  • Sicherheitskommunikation, Besucherorientierung
  • Sicherheitsorganisation
  • Benötigtes Fachpersonal und dessen Qualifikationen
  • Szenarienplanung
  • Veranstaltungsspezifisches Räumungskonzept
  • Kontrolle der Betriebsabläufe
  • Überprüfung auf Einhaltung des Planungsergebnisses
  • Externe Einflüsse vor allem bei Freiluftveranstaltungen
  • Übungsprojekt

Dauer: 5 Tage (alle 3 Module)

Teilnehmerkreis:

  • Behördenvertreter
  • Veranstalter und Betreiber
  • Feuerwehren, Polizei- und Rettungsdienstkräfte
  • Leiter der Sicherheits- und Ordnungsdienste
  • Verantwortliche für Veranstaltungstechnik
  • Veranstaltungskaufleute und Eventmanager
  • Fachkraft Arbeitssicherheit/Sicherheitsbeauftragte
  • Architekten, Ingenieure, Brandschutzbeauftragte
Voraussetzungen:
Sie kennen die MVStättVO und die M-FIBauR.


Referenten: RA Holger Kuhnt, Manuel Weiskopf, Michael Öhlhorn

Abschluss: Zertifikat der Vabeg Eventsafety D, sowie ab 2021 mit einem TÜV (Abstimmungen laufen)

 

Preis: 1.870€ Inkl. Prüfungsgebühr, Seminarverpflegung, Skript digital/ gedruckt, zzgl. 19% MwSt.

Ort & Datum:
86609 Donauwörth, Schützenring 10 - Tagungsstätte Danubio

 

Termin: Mo-Fr. 19.-23.Juli 2021

 

Sie haben Interesse für 2021 an dem Seminar/ Lehrgang teilzunehmen, dann reservieren Sie jetzt schon per Email bei Herrn Öhlhorn Ihren Platz.

Email: michael.oehlhorn@vabeg.com
oder per Telefon 0906/ 9998890

Vabeg® Taschenlexikon

Entdecken Sie Evios:

Beratung & Durchführung:

Vabeg Newsletter:

captcha

 
 
website by: zwetschke.de