Sie sind hier: Startseite > Aus- & Weiterbildung > Eventsafety – Netzwerker

Eventsafety – Netzwerker

Seminarbeschreibung:
Lösungsentwicklung und Vorankommen ist abhängig von einem aktiven und schlagkräftigen Netzwerk an Fachleuten aus Theorie und Praxis. Die Vabeg® verbindet seit 2008 diese hochgradig spezialisierten Fachleute.
Auf mehrfachen Wunsch wird dieses enge Netzwerk ab Frühjahr 2018 erweitert und noch mehr Anwendern zugänglich gemacht.
Damit wird dem gesteigerten Wachstum der Sicherheitsbranche Rechnung getragen. So soll allen Firmen und Einzelpersonen die Möglichkeit des Netzwerkens erleichtert und die Branche enger zusammengebracht werden.
Ziel ist es, durch gemeinsame Sprache und Verständnis die Interessen der Branche und der Kunden miteinander zu fördern, von einer breiten Basis aus Lösungen zu entwickeln und Ziele zu erreichen.
Die Eventsafety Netzwerker werden nach einem 3-tägigen Seminar (vertiefende Grundlagen der Veranstaltungssicherheit) mit Werkzeugen und Hilfsmitteln aus dem Vabeg® Portfolio ausgestattet um ihnen so den Einstieg ins Vabeg® Netzwerk und die Umsetzung der vertieften Inhalte zu erleichtern. Der Nutzen im beruflichen Alltag sowie auch die fachliche Weiterentwicklung sind zweifellos starke Argumente für ein starkes Netzwerk. In Newslettern, Arbeitskreisen und monatlichen Webkonferenzen sowie in persönlichen Gesprächen und Telefonaten erhalten die Eventsafety Netzwerker Updates und Informationen, welche die Branche betreffen. Ebenso kann sich jeder Netzwerker selbst mit Fragen und Aufgabenstellungen ins Netzwerk einbringen.


Zielgruppe:
Selbständige und Angestellte mit Entscheidungs- und Führungsfunktionen im Bereich der Eventsafety wie zum Beispiel:
• Sicherheitsdienstleiter
• Brandschutz-/ Sicherheitsingenieure
• Führungskräfte bei Versammlungsstätten
• Behördenvertreter, Feuerwehren, Polizei- und Rettungskräfte
• Fachkräfte für Arbeitssicherheit
• Fachpersonal mit Sicherheitsaufgaben
• Veranstaltungskaufleute
• Eventmanager
• Fachpersonal aus dem Sicherheits- und Ordnungsgewerbe sowie der Veranstaltungstechnik
• Facility Manager,
• Veranstalter, Betreiber

Ziele:
- Stärkung der eigenen Position und Handlungsfähigkeit
- Vereinfachter Zugang zur Weiterbildung und zu wiederkehrenden Updates
- Erkennen der eigenen Kernkompetenzen
- Einbringung eigener Interessen und Fragestellungen in Arbeitskreisen und durch Publikationen
- Einfacher und geführter Austausch im Netzwerk

Mit der Ausbildung wird folgender Titel erworben:
Eventsafety Netzwerker (Vabeg® Eventsafety Deutschland zertifiziert)

Abschluss:
Nach erfolgreich absolvierter Prüfung: zertifiziert nach  Vabeg® Eventsafety Deutschland

Voraussetzungen:
- 5 Jahre Branchenerfahrung;
- Freigabe durch Vabeg® Eventsafety Deutschland mit Vabeg® Sicherheitsfachpersonen
- Teilnahme an dem Seminar (3 Tage) und Bestehen der Prüfung

Seminarort:
vorwiegend Donauwörth, sowie ggf. für Praxisprojekte Burg Harburg & Monheim (Schwaben)

Unterbringungen:
wir senden Ihnen eine Liste zu
(Selbstbuchung und Bezahlung)

Termin:
Dienstag, 13. bis Donnerstag 15.11.2018


Seminargebühr:
700.- Euro (3 Tage) + ggf. vorab Grundlagenseminare (2-3 Tage) je nach Wissensstand;
ab 2. Person 30% Rabatt. Teilnahmebescheinigung der Vabeg® Eventsafety Deutschland

Monatliche Gebühr:
Mindestlaufzeit 12 Monate (Start nach erfolgreicher Prüfung des 3 Tagesseminares)
Monatlich 145.- Euro/netto
Sonderpreise bei mehreren Mitarbeitern pro Unternehmen
Für einen detaillierten Leistungs-Überblick klicken Sie bitte hier.



Anmeldung/ Zulassung

Vabeg® Taschenlexikon

Entdecken Sie Evios:

Beratung & Durchführung:

Vabeg Newsletter:

captcha

 
 
website by: zwetschke.de