Sie sind hier: Startseite > Vabeg® > Über Vabeg® (Geschichte)

Eine Herzensangelegenheit!

Seit 2001 arbeitet Vabeg an der kontinuierlichen Verbesserung der Sicherheit auf Veranstaltungen.

Mit Leidenschaft...

... entwickelt die Vabeg® seit mehr als 10 Jahren Lösungen für ganzheitliche Sicherheit. 
Inzwischen haben viele Millionen Veranstaltungsbesucher davon profitiert.

Erfahrung und Entwicklung

... die Wurzeln für die Vabeg® Deutschland GmbH liegen in den 90er Jahren, als Gründer Michael Öhlhorn seine ersten Erfahrungen im Bereich Eventsafety sammelte und erste Ideen zur Verbesserung entwickelte.

Vabeg® Geschichte

Was tun, wenn man feststellt, dass es auf dem Gebiet der Eventsafety an geeigneten Werkzeugen und Verfahren mangelt, die bei der ganzheitlichen Planung von Besucher- und Veranstaltungssicherheit helfen? Wie bekommt man den Überblick über relevante Regelwerke, wie sammelt, bewertet und strukturiert man bewährte Verfahren und Methoden? Kann man solche Dinge nicht weiterentwickeln?
Warum gibt es in Sachen Besuchersicherheit eine so große Schere zwischen gesetzlichen Forderungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen auf der einen und der oft mangelhaften Beachtung und Umsetzung auf der anderen Seite?
Diese und andere Fragen waren für Michael Öhlhorn 2001 Grund und Motivation, die Vabeg® Deutschland GmbH zu gründen und eine strukturierte und ganzheitliche Sicherheitsplanungen zu entwickeln.

Daraus entstand unter anderem das bis heute einzige SGS TÜV geprüfte Planungsverfahren für Sicherheit auf Veranstaltungen und in Versammlungsstätten. 
Um trotz standardisierter und strukturierter Vorgehensweisen und Arbeitsgrundlagen stets individuell und lösungsorientiert arbeiten zu können, wird das benötigte  Know How seit 2008 von der Vabeg® an die nach Vabeg® und SGS TÜV zertifizierten Sicherheitsfachpersonen weiter gegeben.
Aber nicht nur Experten auf dem Gebiet der Veranstaltungssicherheit werden von Vabeg ausgebildet, auch Veranstalter, Behördenvertreter und diverse andere Interessenten können an Vabeg Seminaren teilnehmen.

Dem Gründer Michael Öhlhorn ist es eine Herzensangelegenheit, Veranstaltungen sicherer und gleichzeitig wirtschaftlicher durchzuführen. So publiziert die Vabeg viele Informationen und Know-How auch kostenfrei. Bis heute haben eine Vielzahl von Unternehmen, Kommunen, Behörden, Veranstalter und Betreiber dies wahrgenommen.

Einige Meilensteine in der Vabeg® Historie


- 2001 Beginn der Entwicklung des Vabeg® Verfahrens, erste Ideen zum Bauzaun Fluchtwegsystem
- 2003 Erste Veranstaltungsdurchführung mit dem Vabeg® Konzept
- 2004 Der erste Einsatz des Bauzaun Fluchtwegsystems und in der Folge die Weiterentwicklung zum heutigen System 
- 2005 Namhafte Versicherungen räumen Prämienrabbatte für solche Kunden ein, die Ihre Veranstaltung mit dem Vabeg® Konzept planen
- 2007 Der Expertenbeirat zur Förderung und Entwicklung schließt sich erstmalig hinter der Vabeg® zusammen.
- 2008 Idee der Anpassung des Vabeg® Konzepts für Versammlungstätten 
- 2008 Das erste Eventsafety Briefingboard informiert Besucher grafisch und textlich zu sicherheitsrelevanten Themen
- 2008 Die ersten Vabeg® zertifizierten Sicherheitsfachpersonen bestehen Ihre Prüfungen (seit Frühjahr 2011 mit TÜV Saarland Zertifikat)
- 2010 Das erste Vabeg® Handbuch wird an einen Betreiber überreicht 
- 2011 Das Vabeg® Safety Leporello findet seinen ersten Einsatz, gebündelte Informationen für die Verantwortlichen und Beteiligten bei der Umsetzung vor Ort - im Hosentaschenformat
- 2013 Evios geht nach 1,5 Jahren Programmierarbeit online
- 2013 Das Thema Blitzschutz auf Freiluftveranstaltungen und in Zelten wird dem dem VDE ganzheitlich erarbeitet, Umsetzung und Blitzgefahrenplan werden entwickelt und erstmalig eingesetzt.
- 2014 Die Vabeg® Web-Akademie startet



Bilder aus vergangenen Zeiten:

vabeg_konzept_geschichte_1vabeg_konzept_geschichte_2dscn9100vabeg_geschichte

Vabeg® Taschenlexikon

Entdecken Sie Evios:

Beratung & Durchführung:

Vabeg Newsletter:

captcha

 
 
website by: zwetschke.de