Sie sind hier: Startseite > Aus- & Weiterbildung > Vabeg® Sicherheitsfachperson

Die Vabeg® Sicherheitsfachperson

Der hochkarätige Lehrgang seit 2008 mit dem ganzheitlichen Ansatz hinsichtlich Veranstaltungs- und Besuchersicherheit.
Nachricht
  • There is no result.

Vabeg® Sicherheitsfachperson

Lehrgangsbeschreibung:
Neben der Erfüllung grundlegender rechtlicher Anforderungen für die Planung und den Betrieb von Veranstaltungen bzw. Versammlungsstätten, müssen individuell veranstaltungsbezogene Gefährdungen beurteilt und geeignete Maßnahmen getroffen werden. Zudem sind unterschiedliche Interessen und Wünsche, rechtliche Vorgaben, räumliche und zeitliche Limits zu Erfassen und in Einklang zu bringen - und das alles unter der Berücksichtigung von finanziellem Rahmen, in vorgegebener Location und meist engem Zeitrahmen.

Um unter diesen Bedingungen Veranstaltungen sicher, erfolgreich und rechtskonform durchzuführen, bedarf es nicht nur der Erstellung von Teilkonzepten, Plänen, Aushängen, partiellen Unterweisungen, stichprobenartige Prüfungen und der Anwesenheit von Fachpersonal. Die ganzheitliche Betrachtung und Planung von Veranstaltungs- und Besuchersicherheit und die Erstellung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten erfordert ein breit gefächertes Wissen über alle sicherheitsrelevanten Themen, ein strukturiertes Vorgehen in allen Phasen, geeignete Werkzeuge und Erfahrung.

Dieser Lehrgang bietet Ihnen das Rüstzeug für die ganzheitliche Beratung und Planung von Veranstaltungs- und Besuchersicherheit. Aufbauend auf die zur Zulassung notwendigen Grundkenntnisse vermittelt Ihnen Vabeg® die dazu notwendigen Kenntnisse aus Theorie und Praxis und lehrt die Anwendung des bewährten Vabeg® Sicherheitsverfahrens und die Erstellung von der SGS TÜV® zertifizierten Vabeg® Konzepten für temporäre Veranstaltungen und Vabeg® Handbüchern für feste Versammlungsstätten.

Sie erlernen den Umgang mit Verfahren, Strukturen und internen Tools, die es Ihnen erleichtern, den täglichen Herausforderungen professionell, sicher, und flexibel entgegenzutreten. Dabei kann sich Ihr Kunde darauf verlassen, dass sie verantwortungsbewusst, rechtskonform und flexibel handeln, und dass Ihnen die Besucherzufriedenheit ebenso am Herzen liegt, wie seine Sicherheit und die der Besucher.

Mit erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs werden sie Teil eines bewährten und in Deutschland einzigartigen Netzwerks von erfahrenen Vabeg® Sicherheitsfachpersonen, die alle die „gleiche Sprache sprechen“ und nach dem Vabeg® Sicherheitsverfahren arbeiten. Dies ermöglicht Ihnen nicht nur das Abarbeiten größerer Projekte im Team und die Hinzuziehung von Spezialisten für besondere Schwerpunkte - das Arbeiten nach dem gleichen Verfahren bietet auch die Möglichkeit der personellen Redundanz - ein Punkt, der grade bei Industriekunden Voraussetzung sein kann.
Zudem können Sie Aufträge und Anfragen von Vabeg® und aus dem Netzwerk erhalten.

Darüber hinaus steht Ihnen die Vabeg® Eventsafety Deutschland GmbH mit dem Expertenbeirat für Support und mit Know How zur Seite.
Sie entwickeln innovative Sicherheitslösungen, Verfahren, Umsetzungsvorschläge - aber auch neue Dienstleistungen, wie z.B. Blitzgefahrenplanung für Veranstaltungen im Freien.
Die Vabeg® informiert Sie über neueste Entwicklungen und Änderungen und bietet regelmäßige Updates für die Vabeg® Verfahren und Tools - damit bleiben Sie informiert und Ihre Arbeitshilfen immer auf dem neuesten Stand.
Auch Neuentwicklungen der Vabeg® Eventsafety Deutschland GmbH - wie z.B. das Eventsafety Informations- und Organisationssystem Evios® - stehen Ihnen im Vollzugriff zur Verfügung.
Um gleichbleibende Qualität zu garantieren und die Leistungsfähigkeit der Sicherheitsfachpersonen zu erhöhen, führt die Vabeg® stichprobenartige Kontrollen Ihrer Arbeit durch.
Sollte sich in einem Projektverlauf eine festgefahrene Situation ergeben, steht Vabeg® als Vermittler und Schlichter zur Verfügung.


Dieser Lehrgang vermittelt die dazu notwendigen Kenntnisse in Theorie (Modul I) und Praxis (Modul II).
Dieser Lehrgang ist der Erste ganzheitliche Ansatz in diesem Bereich seit 2008, bundesweit!

Folgende Ausbildungsziele stehen zur Auswahl:

  • Sicherheitsfachperson für Versammlungsstätten (TÜV® Saarland Gruppe & Vabeg® Eventsafety Deutschland zertifiziert)
  • Sicherheitsfachperson für eine Lokalität (TÜV® Saarland Gruppe & Vabeg® Eventsafety Deutschland zertifiziert) - Fachperson für eine ortsfeste Lokalität (Hotel, Messe, Venue...)

Abschluß:
Nach erfolgreich absolvierter Abschlußprüfung: zertifiziert nach TÜV® Saarland GruppeVabeg® Eventsafety Deutschland

Gebietsschutz:
Als Vabeg-Sicherheitsfachperson besitzen Sie einen Gebietsschutz den Sie selbst wählen können. Umfang und weitere Informationen zum Gebietsschutz erhalten Sie auf Anfrage.

Voraussetzungen/ Zulassung:
Die Vabeg® - Sicherheitsverfahren sowie das dazugehörige Netzwerk ist mit der Festlegung des Expertentreffens im Jahr 2008, ist Sicherheitsfachpersonen vorbehalten, die vom gesamten Beirat zugelassen werden müssen. Um den hohen Qualitätsstandard gerecht zu werden sind für die Ausübung der Tätigkeit folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
  • Teilnahme am Seminar „Grundlagen der EventSafety" (TÜV Seminare Saarland)  (oder wird im Lehrgang integriert)
  • Sachkundenachweis nach §34a GewO einer IHK
  • Zulassung durch den Expertenbeirat der Vabeg® Eventsafety Deutschland GmbH
  • Zulassung einer natürlich Person (auch zwei Personen möglich, die sich ergänzen)
  • Gute CAD + Excel Kenntnisse & Umgang (CAD: 2D) - Software ist selbst zu stellen
  • Gute Baurecht-, und Brandschutzkenntnisse, bevorzugt Meister für Veranstaltungstechnik oder für Schutz und Sicherheit o.ä.
  • Mindestalter 25 Jahre
  • Mindestens 10 Jahre Branchenerfahrung (Nachweis der Stunden)
  • Lastenfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Materielle Anforderungen (Laptop, CAD-Software, aktuelles Excel für Windows)
Die Zulassung besteht nicht auf Lebenszeit, sondern kann vorher versagt werden, wenn die Qualität und Leistung nicht mehr erbracht wird.


Vorteile:

  • Lehre und Erhalt des Vabeg® -Verfahrens
  • Lehre und Schulung auf das Vabeg® Handbuch und Konzept (SGS TÜV zertifiziert)
  • Ständige Entwicklung des Know-Hows der Vabeg®
  • Nutzung von vielen internen Werkzeugen, Informationen und Übersichtswerken
    • Handbuch & Konzept sowie Verfahrenswerkzeuge
    • Evios Vollzugriff
    • Premium Wettersysteme sowie Gewitterwarnsysteme für VDE Blitzschutzfachkräfte
    • Nutzung von Web-Konferenzsystem für die eigene Arbeit (gegen Aufwandsgebühr)
    • Intranet-Nutzung (Regelwerke, Bürohilfe, Piktogramme, Beschreibungen ...)
    • DIN EN ISO Netzwerklizenz
    • Angebotsmuster und Text-Bausteine
    • weitere
  • Umfangreiches Intranet
  • Netzwerk mit unterschiedlichsten Fachleuten, für gegenseitige Unterstützung
  • Gleiche "Sprache" und dadurch einfache Ersetzbarkeit beim Kunden
  • Expertenbeirat sowie die Vabeg® als Support bei Problemen und Fragen
  • Nutzung von entwickelten Lösungen bis hin von Evios mit internem Vollzugriff
  • Support durch die Vabeg®
  • Erhalt von Anfragen und Aufträgen über die Vabeg sowie des Netzwerkes
  • Stichprobenartige Kontrollen der Arbeit, erhöhen die Qualität und Leistung
  • Falls notwendig können Kunden sich bei der Vabeg® einen Schlichter bestellen

Lehrgangsort:
vorwiegend Donauwörth, sowie ggf. für Praxisprojekte Burg Harburg & Monheim (Schwaben)

Unterbringungen:
wir senden Ihnen eine Liste zu
(Selbstbuchung und Bezahlung)

Termin:
Um den optimalen Zeitpunkt zu finden, werden die Lehrgangstermine direkt mit den Teilnehmern und Referenten abgestimmt.

 

Pro Jahr findet i.d.R. ein Lehrgang statt.

  • Modul Theorie (5 Tage)
  • Modul Praxis (2 x 5 Tage + Prüfung 1 Tag)
  • Eigen-Lernphase zwischen den Modulen

Lehrgangsgebühr:
6.900€ zzgl. USt. (inkl. Tagungsverpflegung, Referenten, Literatur, einige "Arbeits-Werkzeuge", diverse Bürohilfsmittel)
Falls die Sicherheitsfachperson aus zwei Personen besteht hat die zweite Person eine Gebühr von 2.490€ zzgl. USt. zu entrichten.
Inklusive: Teilnehmerunterlagen, Seminargetränke, Mittagessen, Kaffee und Kuchen
Es fallen weitere monatliche Kosten an. Dadurch werden Updates, Support und Lizenzen finanziert.
Darunter zählen Evios Vollzugang (inkl. Intern), prof. Wettersysteme, Datenserver als wichtiges Arbeits-Werkzeug etc.



Bildungschecks: Je nach Bundesland erhalten Sie auf diesen Lehrgang ggf. eine rückzahlfreie Förderung.

NRW (seit 2013): Zuschuss 50% max. 2.000€

Teilnehmerzahl:
Max. 6 Sicherheitsfachpersonen (ggf. zzgl. Doppel-Sicherheitsfachpersonen)

Unterlagen per Email anfordern:

  • Ich möchte auch den Vabeg® Newsletter kostenfrei erhalten. (Kann jederzeit abbestellt werden)
  • security image

logo_vabeg_deutschland_aktuell.jpgtuev_seminare.jpgakademie_schulung_seminar_ausbildung_weiterbildung_5.jpgfachpersonal_ausbildung.jpgfachpersonal_ausbildung__lasermessgert.jpgfachpersonal_begehung_werkzeug_bestandsaufnahme.jpgsicherheitsfachperson_lehrgang_seminar_4.jpgcimg3645.jpgsicherheitsfachpersonen_in_der_ausbildung_2.jpgimg_3634.jpgbegehung_bestandsaufnahme_tablet_evios.jpgklemmbrett_aufzeichnen_schreiben_lehrgang_3.jpgklemmbrett_aufzeichnen_schreiben_lehrgang_2.jpgvabeg_lehrgang_teilnehmer_0.jpgevios_tablets.jpg

Termine (Vabeg® Sicherheitsfachperson):

Vabeg® Taschenlexikon

Entdecken Sie Evios:

Beratung & Durchführung:

Vabeg Newsletter:

captcha

 
 
website by: zwetschke.de